Kunst und Natur

In einem Berliner Park treffen Kunst und Natur auf besondere Art und Weise aufeinander. Das Gelände, durch das ehemalige Zugschienen die Gehwege markieren, wurde der Natur überlassen. Diese erobert sich das Geraubte langsam aber sicher zurück. Künstler*innen haben an verschiedenen Stellen die Möglichkeit, sich auszudrücken – Graffitis, Skulpturen und Theater gehen hier eine wunderbare Symbiose mit der sie umgebenden Wildnis ein. Der Stadtplaner und Geograph Karl Ganser fand die folgenden passenden Worte dafür:

Kunst

Schöneberger Bilder-Buch

Die Bilder, die im Rahmen des vom Bezirksamt Tempelhof-Schönberg geförderten Fotoprojekts entstanden, liegen nun in einer handgebundenen Kunstbuchauflage vor. Eine abwechslungsreiche Sammlung an Augenblicken und Eindrücken des Berliner Kiez‘ rund um die sogenannte „rote Insel“. Dank an Christoph Otto und Rose von Kittlitz.

Fotoprojekt: St. Matthäus-Friedhof im Herbst

Im November 2017 habe ich an einem Fotoprojekt teilgenommen, das vom Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg Berlin gefördert wurde. Dabei entstanden Aufnahmen auf dem Alten St.-Matthäus-Kirchhof, der unter anderem für die Gräber der Brüder Grimm oder Rio Reisers bekannt ist. Meinen Fokus legte ich allerdings nicht auf diese Berühmtheiten, sondern auf Details und Stimmungen, die mir an einem schönen Herbsttag an diesem mystischen Ort begegneten. Im Folgenden eine kleine Auswahl:

Kraniche lassen sich nieder

foto-text-berlin

Skulptur einer stolzen Frau

foto-berlin-redaktion

Kreuz im Grab

berlin-foto

Im Schatten der Bäume

foto-berlin

Kreuz und Pflanzen

bild-redaktion