Kunst und Natur

In einem Berliner Park treffen Kunst und Natur auf besondere Art und Weise aufeinander. Das Gelände, durch das ehemalige Zugschienen die Gehwege markieren, wurde der Natur überlassen. Diese erobert sich das Geraubte langsam aber sicher zurück. Künstler*innen haben an verschiedenen Stellen die Möglichkeit, sich auszudrücken – Graffitis, Skulpturen und Theater gehen hier eine wunderbare Symbiose mit der sie umgebenden Wildnis ein. Der Stadtplaner und Geograph Karl Ganser fand die folgenden passenden Worte dafür:

Kunst